Die Leistung (gemessen in Watt [W] oder Kilo-Watt [kW] = 1.000 W) ist ein Maß für den Wärmestrom, der von einer Wärmequelle zu einer Wärmesenke fließt.

Wird der Wärmestrom über eine bestimmte Zeit aufsummiert, so erhält man daraus die Energie (in Watt-Sekunden [Ws] oder Kilowatt-Stunden [kWh]), die insgesamt in dieser Zeit verbraucht worden ist.

Beispiel:

Ein Heizstrahler mit der elektrischen Leistung von 1 kW erzeugt einen Wärmestrom von 1 kW. Nach einer Stunde Betrieb hat er die elektrische Energie von 1 kWh verbraucht und als Wärmeenergie in den Raum abgestrahlt.